Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Von meinen Früchten könnt ihr leben“ – Gottesdienst zum Tag der Schöpfung

7. September 2018 um 18:00

Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) feiert diesen Tag jedes Jahr am ersten Freitag im September.

Das Motto greift einen Satz aus dem Propheten Hosea auf, wo das künftige Heil für Israel mit zahlreichen Früchten, die aus Gottes Händen kommen, verglichen wird. Die ACK will mit dem Motto dazu anregen, am ökumenischen Tag der Schöpfung die Artenvielfalt der Schöpfung in den Blick zu nehmen.

Die Vielfalt der Arten reduziert sich drastisch. Nicht nur einzelne besondere Arten stehen mittlerweile auf der Roten Liste der Naturschutzverbände, auch Bienen, Insekten und Vögel sowie zahlreiche Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. In den vergangenen 30 Jahren soll allein der Insektenbestand in Deutschland um knapp 80 Prozent gesunken sein, wie ein Projekt von Forschern aus Krefeld zeigte. Die Vielfalt der Arten ist die Grundlage eines funktionierenden Öko-Systems, daher greift die ACK mit dem Motto des Schöpfungstages diesen Aspekt auf.

Der seit 2010 ökumenisch begangene Tag der Schöpfung soll dem Gebet für die Bewahrung der Schöpfung gewidmet sein, das den Lobpreis des Schöpfers und die Umkehr wegen des menschlichen Vergehens an der Schöpfung umfasst. Gleichzeitig soll er dazu ermutigen, konkrete Schritte zur Bewahrung der Schöpfung einzuüben, beziehungsweise bisher schon geleistetes Engagement fortzusetzen und zu verstärken.

Die Kirchen wollen damit ein sichtbares Zeichen für die Wahrnehmung der Umweltproblematik und den bewussten Umgang mit der Schöpfung setzen. Dies geschieht ausdrücklich auf der Grundlage des gemeinsamen christlichen Glaubens an Gott, den Schöpfer.

Details

Datum:
7. September 2018
Zeit:
18:00

Veranstaltungsort

Botanischer Obstgarten Heilbronn
Im Breitenloch/Ecke Kübelstraße
Heilbronn, 74076 Deutschland
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK)